rotkreuzkurs-fit-in-eh-header-alt.jpg
Kurs AED- FrühdefibrillationKurs AED-Frühdefibrillation

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Erste Hilfe
  3. Kurs AED- Frühdefibrillation

Markus Metzger

Ansprechpartner

Herr Markus Metzger


Schönlautenbach 17
55743 Idar-Oberstein
Tel.:06781 50 60-0
Fax.: 06781 50 60-60

metzger(at)drk-kv-birkenfeld.de

 

Kurs AED-Frühdefibrillation

In diesem Lehrgang wird der Umgang mit automatisierten externen Defibrillatoren (AED) geschult. Der Kurs richtet sich auch an Personen, die noch keinen Erste-Hilfe-Kurs besucht haben.

Frühdefibrillation durch Ersthelfer

Elektroschock hilft Leben retten!

Jährlich sterben bis zu 140.000 Menschen in der Bundesrepublik am so genannten "plötzlichen Herztod". Das ist mehr als das 12-fache der Häufigkeit an Verkehrsunfalltoten. 

Vielleicht haben auch Sie in Ihrem Bekannten- oder Freundeskreis schon einen solchen Fall erlebt?

Diese Todesursache wollen wir verhindern!

Denn bei 70 bis 90 % aller Fälle von plötzlichem Herztod ist anfänglich eine akute Herzrhythmusstörung, das so genannte Kammerflimmern, zu beobachten. Nur sofort eingeleitete Widerbelebungsmaßnahmen können den Tod des Patienten verhindern!

Die wirksamste Behandlung besteht hier in der möglichst frühzeitigen Defibrillation des Herzens, d.h. einem Stromimpuls auf den Körper des betroffenen. 
Dies ist um so bedeutungsvoller, da man heute gesichert weis, dass die Prognosen dieser Patienten sich ohne den Einsatz eines Defibrillators (Gerät mit dem der Stromimpuls ausgelöst wird) praktisch von Sekunde zu Sekunde verschlechtern. Da bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wertvolle Zeit verloren geht, sterben viele Menschen, obwohl sie durch entsprechend schnell eingeleitete Maßnahmen hätten gerettet werden können. 

Je früher die Defibrillation durchgeführt wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Patient überlebt. 

Eine Kombination aus sofortiger Frühdefibrillation und weiterführenden Wiederbelebungsmaßnahmen erhöht die Überlebenschance um bis zu 60%.

Wird hingegen erst nach 10 Minuten defibrilliert, beträgt die Überlebenswahrscheinlichkeit lediglich 5%.

Inhalte der Seminarprogramme

Die Teilnehmer werden zunächst theoretisch mit den notwendigen Grundlagen der Defibrillation vertraut gemacht. Hierzu gehören als Grundlage eine Wiederholung der Anatomie und Physiologie von Herz und Kreislauf, sowie eine Einführung in die Gerätetechnologie und in die Maßnahme der Defibrillation.

Besonderer Schwerpunkt dieser Ausbildung ist das praktische Einüben der Defibrillation unter Traineranleitung. Zum Abschluss erfolgt eine Zertifizierung, bei der die Teilnehmer ohne die Hilfe des Trainers vorgegebene Situationen meistern müssen.

 

Zielgruppen:

  • Interessierte Ersthelfer (als Aufbaulehrgang zu einer Erste Hilfe-Grundausbildung)
  • ERsthelfer/Betriebshelfer und Betriebssanitäter in Betrieben und Behörden

Voraussetzungen zur Teilnahme: Keine

Grundseminare 
Kursdauer: 6 Unterrichtseinheite (1 Tag)

Jährliche Fortbildung (Training)
Kursdauer: mind. 2 Unterrichtseinheiten

Kurs AED-Frühdefibrillation bei Ihrem Kreisverband vor Ort